...::: C&M News by Ress - Druckansicht :::...

Drucken (Bereits 957 mal)


Hilfe!!! Mein Handy hat zu viele Funktionen!!!

(3. März 2014/10:40)
Da ich jetzt immer mehr in Online Foren Diskutionen lese, wollte ich jetzt auch ein wenig meine Meinung niederschreiben.


L'urlo di Homer,© by Munch
Erinnert ihr euch noch als die Handys populär wurden? Ich fing damals mit dem ersten Wertkarten Handy von A1 an. Einem Nokia 1610 glaube ich.
Aber damals wurde man noch verspottet wenn man ein Handy hatte. In der heutigen Zeit wird man verspottet wenn man keines hat.

Damals kostete 1 Minute damit zu telefonieren fast 10 Schilling (ca. 67 Cent) und wenn man mal einen 100 Schilling (ca. 7 Euro) Ladebon gekauft und geladen hatte, so hatte man nicht lange Freude daran. Freude hatten auch nicht die Leute die einen erreichen wollten. Den aus dem Festnetz oder anderen Handys kostete es auch ein Vermögen ein Handy anzurufen.

Und das alles für ein Handy was nur telefonieren und Sms konnte.
Der Speicher war auf den Simkartenspeicher begrenzt. Ich glaube das waren damals 50 Kontakte (nur 1 kurzer Name und die Telefonnummer!) und 10 SMS.

Bald kam aber schon die nächste Generation. Diese hatte dann Extras wie einen Taschenrechner oder eine Notizfunktion. Ein wenig später dann auch schon ein paar simple Spiele.

Irgendwann kam der Oberhammer. Ein FM Radio!!!

Und auf einmal hieß es die Handys könnten jetzt ins Internet! Sau langsam, nur "Wap"-Seiten und Mega teuer! Aber man war schon wer, wenn man mit dem Handy online gehen konnte. Man wurde regelrecht vergöttert und jeder wollte mal mit dem Handy was machen und schauen. Oder man ging gleich mit Laptop über den Infrarotport online. Man hatte ja das Geld. *gg*

Dann kam auch schon mal UMTS und die ersten richtigen Browser. Wieder war man wer, wenn man ein UMTS Handy hatte und "richtige" Seiten aufrufen konnte.
Dann ging es weiter mit den ersten Programmen runterladen und die meisten konnten nicht genug Programme, Funktionen und Features am Handy haben.
Ich erinnere mich noch wie begeistert manche waren, als ich eine Weltzeituhr am Handy hatte.

Dann kam die Smartphone Zeit. Der Nokia Communicator (wollte immer einen, aber ging sich nie aus..) und die ersten Handys mit Touchscreen. So nebenbei bemerkt, das Apple iPhone war nicht das erste Phone mit Touch, aber es war das erste welches den kapazitiven Touch massentauglich machte.
Und man musste jedes Extra und jede App haben, bis der Speicher glühte.
Das Handy konnte nicht genug Funktionen haben..

Jetzt ein paar Jahre später, lese ich in den meisten Foren und Newskommentaren, wenn ein neues Handy kommt, immer wieder Kommentare, wie OMG ist das wieder mit Apps vollgepackt!

Die Leute verzweifeln weil das Handy zuviel kann?

Damals wünschten wir uns alle, das der Klotz denn wir mitschleppen ein wenig mehr kann, als uns nur zu verstrahlen!
Und heute wird geschimpft, weil der Klotz mehr kann als nur verstrahlen?!

Mir ist durchaus bewusst, das es Apps gibt, die man sicher nie benutzen wird, welche aber fest am Phone installiert sind und ohne größeren Aufwand nicht zum deinstallieren sind. Das ist ärgerlich, verschwendet Platz den man vielleicht für was anderen besser nutzen könnte und in einigen Fällen auch Akkuleistung (was aber meist so gering ist, das man es nicht merken würde wenn die App deinstalliert wird).
Es gibt Ausnahmen und auch Bugs, ist mir alles Bewusst.

Recht machen wird man es nie wem können. Ist mir auch alles bewusst. Aber das ständige Gejammer was man jetzt überall im Internet liest, geht meiner Meinung nach, einfach zu weit.

Es befinden sich hunderte, wenn nicht sogar tausende, verschiedene Handymodelle auf dieser Welt, da ist sicher für jeden was dabei.

Und wenn einem was nicht passt, dann kann man es in den meisten Fällen nach seinen Wünschen anpassen oder anpassen lassen..

Was meint ihr zu diesem Thema? Schreibt es in die Kommentare..


https://ress.at/hilfe-mein-handy-hat-zu-viele-funktionen-news03032014104031.html
© by RessServerWorks, 2022