...::: C&M News by Ress - Druckansicht :::...

Drucken (Bereits 6 mal)


Laptop-Grafikkarten: Intel und Nvidia sollen sich heimlich gegen AMD verbündet haben

(20. Januar 2021/12:21)
Laut "Pure PC" habe die Abmachung eine Bestückung von Ryzen 4000-Laptops mit Highend-Karten der RTX 2000-Reihe verhindert - Intel dementiert

Das polnische Techportal "Pure PC" erhebt schwere Vorwürfe gegen die Prozessorhersteller Intel und Nvidia. Die beiden Unternehmen, so heißt es, sollen eine "interne Absprache" getroffen haben, um den Konkurrenten AMD im Bereich der Highend- und Gaminglaptops auszubooten.

Gemäß der Vereinbarung soll es AMD-Partnern nicht möglich gewesen sein, Laptops zu bauen, die gleichzeitig einen "Renoir"-Chip (Ryzen 4000-APUs) und eine Nvidia-Grafikkarten des Typs RTX 2070 oder höher nutzen. Dass es keine solchen Geräte geben wird, bestätigte AMD bereits im vergangenen April, lieferte aber keine weitere Erklärung dazu.


Mehr dazu findet ihr auf derstandard.at


https://ress.at/laptopgrafikkarten-intel-und-nvidia-sollen-sich-heimlich-gegen-amd-verbuendet-haben-news20012021122109.html
© by RessServerWorks, 2021