Uri Geller beendet 20-jährigen Streit mit Nintendo um "Kadabra"-Pokémon


Dieses Thema ist gesperrt

Erstellt
Dez. '20
letzte Antwort
1
Antwort
447
Aufrufe
2
„Gefällt mir“
0
Abos

schaf
Wow!
Wow!


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 9795
Wohnort: Österreich
Handy: Samsung S20 Ultra‎

BeitragMi 02. Dezember, 2020 10:24

Der Entertainer sah wegen Ähnlichkeiten zwischen ihm und dem Pokémon seine Persönlichkeitsrechte verletzt. Jetzt scheint der Streit endlich beendet zu sein

Mit den Worten "Kadabra ist endlich frei" ist ein 20 Jahre andauernder Streit zwischen dem Unterhaltungskünstler Uri Geller und Nintendo zu Ende gegangen. Ab sofort darf der japanische Spielehersteller deshalb wieder Pokémon-Sammelkarten mit Kadabra-Motiv drucken. Fans dürften sich über diese Entwicklung freuen, manch ein Sammler wegen des potenziellen Wertverlusts vielleicht sogar ein wenig Ärger verspüren.


Bild: Screenshot

Der Konflikt entbrannte bereits 1999, als Geller den Konzern wegen einer angeblichen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte auf 60 Millionen britische Pfund klagte. Zwar blieb sein Versuch erfolglos, Sammelkarten durften trotzdem keine mehr gedruckt werden - eine Regelung, von der Videospiele allerdings nicht betroffen waren. Eine kuriose Unterscheidung, deren Grund bis heute unklar bleibt.



########################################################################################


Kommentare usw. bitte in der C&M News:
https://ress.at/-news02122020092402.html


########################################################################################

Warum willst Du den Post von schaf melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
World4You Webhosting

koetel
Passt
Passt


Anm. Datum: 13.11.2020
Beiträge: 19

Handy: iPhone

BeitragMi 02. Dezember, 2020 16:29 Antworten mit Zitat

lol

Warum willst Du den Post von koetel melden?






C&M distanziert sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings.
Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen.
Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind bitte vom Leser zu melden ...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSenden
 Post #2

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Thema ist gesperrt

Ähnliche Themen:
"Campfire": "Pokemon Go"-Macher entwickeln soziales Netzwerk
Streit um Fake-Accounts auf Twitter: Kritik an Musks Plan für Analyse
Nachfolger der Nintendo Switch könnte schon 2024 auf den Markt kommen
Auktion: Die vergoldete Nintendo Wii, die die Queen nicht wollte
Polizei erschießt Ladendieb wegen Pokémon-Karten und Pizza
"Nintendo Switch Sports": Endlich wieder im Wohnzimmer bowlen
Logan Paul trägt absurd teure Pokemon-Karte bei Wrestlemania
Mars-Mission: ESA beendet Zusammenarbeit mit Russland

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2022




Top