Italienische Datenschützer wegen Drohneneinsatz am Strand besorgt

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neue Antwort erstellen

schaf
Handygott
Handygott


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 7722
Wohnort: Österreich
Handy: Samsung S20 Ultra‎

BeitragSa 04. September, 2021 10:08

Etwa zur Überwachung von Sicherheitsabständen eingesetzt

Die italienische Datenschutzbehörde will den Einsatz von Drohnen zur Überwachung von Menschen an Stränden und in Städten überprüfen. Die Fluggeräte würden immer häufiger und für verschiedenste Zwecke eingesetzt, was dem Datenschutz der gefilmten Leute schaden könnte, teilten die Garante Privacy am Freitagabend in Rom mit. Die Datenschützer forderten demnach Informationen der Kommune Bari an der Adria-Küste an, um sicherzustellen, dass diese mit den Daten richtig umgeht.






C&M News: https://ress.at/-news04092021100802.html

Warum willst Du den Post von schaf melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
iPicto - Unterstützung in der Kommunikation mit Menschen mit einer (geistigen) Behinderung

Unterstützung in der Kommunikation mit Menschen, mit einer (geistigen) Behinderung.

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neue Antwort erstellen


Ähnliche Themen:
Mobilfunker Drei wegen irreführender Werbung verurteilt
Tesla-Fahrer sind wegen Autopilot unaufmerksam
"Fortnite" und Pop-Song: Frankreich besorgt über Mobbing gegen im Jahr 2010 geborene Kinder
Fake-News-Forschungsprojekte werden wegen Facebook um Jahre zurückgeworfen
Streamingportal Twitch verklagt Österreicher wegen Hasskampagnen
Dem Fax geht es wegen Corona an den Kragen
iPhone 13 soll wegen Chipkrise teurer werden

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | TopPoster | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2021




Top