Vorsicht beim Drohnen-Fliegen im Urlaub

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Dieses Thema ist gesperrt

Kefir
FAQ-Schreiber
FAQ-Schreiber


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 8788
Wohnort: Belgien
Handy: Alle Möglichen zum Testen

BeitragFr 10. Juli, 2020 22:00


Bild: Pixabay

Flugverbot an vielen Stränden, hohe Strafen drohen


Für schöne Luftaufnahmen aus dem Urlaub bietet sich eine Drohne natürlich an. Doch wer heuer mit dem Fluggerät ins Ausland reisen möchte, sollte die dort geltenden Regeln kennen. Es drohen hohe Strafen.

Illegale Drohnenflüge sind kein Kavaliersdelikt. Wir wissen von hohen Geldstrafen im Ausland für Drohnenpiloten, die sich nicht an die dort geltenden Gesetze gehalten haben. Und die sind oft sehr unterschiedlich


... so ÖAMTC-Drohnenexperte Benjamin Hetzendorfer in einer Aussendung.

Wer die nationalen und regionalen Bestimmungen nicht kennt, sollte dieses Jahr den Urlaub besser noch aus der gewohnten Perspektive genießen. Das ursprünglich für diesen Sommer geplante EU-weite Drohnenregulativ mit einheitlichen Regeln soll erst Anfang 2021 kommen.

Allgemein gültige Regeln für Drohnenpiloten

  • Auf Sicht fliegen
  • Die Privatsphäre Dritter und den Datenschutz beachten
  • Ausreichend Abstand zu Gebäuden und unbeteiligten Personen halten
  • Flugverbotszonen beachten und landen, wenn sich Flugzeuge oder Helikopter nähern


Drohnen-Regeln in beliebten europäischen Urlaubsländern

KroatienIn Kroatien sind Drohnen nach Gewicht und maximaler Fluggeschwindigkeit in verschiedene Kategorien unterteilt. Bereits vor der Reise sollte eine Registrierung bei der Luftfahrtbehörde erfolgen. Vorgeschrieben ist auch eine Plakette mit Name, Adresse und Kontaktmöglichkeit. Fotografieren und Filmen mit Drohnen ist in Kroatien für Touristen kaum möglich - dafür braucht man eine Genehmigung der State Geodetic Administration, die für Touristen im Regelfall nicht erteilt wird.


ItalienIn Italien müssen alle freizeitmäßig verwendeten Drohnen ab 250 Gramm auf einem Online-Portal registriert werden. Für das Fliegen dieser Drohnen ist ein Kompetenz-Nachweis erforderlich, der durch die erfolgreiche Absolvierung eines Online-Kurses erbracht werden kann. Registrierte Drohnen dürfen maximal 120 Meter hoch fliegen. Eine Haftpflichtversicherung ist ebenfalls vorgeschrieben. Achtung: Bei Stränden, an denen sich Personen aufhalten, herrscht Flugverbot.


GriechenlandIn Griechenland dürfen Drohnen ohne Bewilligung 49 Meter hoch und im Umkreis von 50 Metern geflogen werden. Mit vorheriger Bewilligung der Luftfahrtbehörden sind es 120 Meter Höhe und 500 Meter Entfernung. Zu Flughäfen ist ein Mindestabstand von acht Kilometern einzuhalten - womit die Drohne auf vielen Urlaubsinseln im Koffer bleiben muss.


DeutschlandIn Deutschland gilt für Drohnen über 250 Gramm Abfluggewicht eine Kennzeichnungspflicht, d. h. der Name und die Adresse des Halters müssen feuerfest und deutlich sichtbar am Gerät angebracht sein. Die maximale Flughöhe beträgt 120 Meter. Für Drohnen mit mehr als zwei Kilo Abfluggewicht braucht man einen Flugkenntnisnachweis.


SpanienIn Spanien gibt es ebenfalls eine Kennzeichnungspflicht - am Gerät muss eine feuerfeste Plakette mit Name, Adresse, Seriennummer und Drohnentyp angebracht werden. Der Mindestabstand zu unbeteiligten Personen muss 50 Meter betragen, zu Flughäfen acht Kilometer, die maximale Flughöhe beträgt 120 Meter. Drohnen mit weniger als 250 Gramm dürfen bis 20 Meter auch in besiedeltem Gebiet fliegen, solange keine Menschen oder Sachen gefährdet werden.



Weitere regionale Bestimmungen möglich

Zusätzlich zu nationalen Bestimmungen können regionale Behörden auch eigene Auflagen zum Betrieb von Drohnen erlassen. Daher ist es immer sinnvoll, sich vor Ort nach entsprechenden Regeln umzuhören, etwa über Flugverbotszonen in Naturschutzgebieten.


Diese Infos stammen von: https://www.salzburg24.at/news/welt/drohnenfliegen-das-solltet-ihr-im-urlaubsland-beachten-90001993



########################################################################################


Kommentare usw. bitte in der C&M News:
https://ress.at/-news10072020230053.html


########################################################################################

Warum willst Du den Post von Kefir melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
World4You Webhosting

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Thema ist gesperrt


Ähnliche Themen:
Tesla Model S schneidet beim TÜV am schlechtesten ab
Mit dem Auto von Wien nach Rom fliegen
Schweizer Forscher entwickeln Taubenabwehrsystem mit Drohnen
Kim Jong Un beim Test von Hyperschallrakete dabei
Playstation 4: Lieferprobleme beim Nachfolger verlängern Lebensspanne der Konsole
Airlines weigern sich, "idiotische" Influencer heim zu fliegen
Japan hilft beim Bau des High-Tech-Atomkraftwerks von Bill Gates
Darum sind Langzeitfolgen beim mRNA-Impfen abwegig
Zwei über 100 Meter große Asteroiden fliegen an der Erde vorbei

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2022




Top