Tesla Roadster soll schweben, "ohne jemanden umzubringen"

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neue Antwort erstellen

Kefir
FAQ-Schreiber
FAQ-Schreiber


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 6578
Wohnort: Belgien
Handy: Alle Möglichen zum Testen

BeitragFr 12. Februar, 2021 21:02 Antworten mit Zitat

Tesla-Chef Elon Musk will, dass das Auto über dem Boden schwebt, “ohne Menschen umzubringen.”

Tesla-Chef Elon Musk ist um aufsehenerregende Ankündigungen nie verlegen. In der neuen Episode des Podcasts Joe Rogan Experience erklärt er, dass er den kommenden Tesla Roadster schweben lassen möchte.

"Ich möchte, dass er schwebt, und ich habe versucht herauszufinden, wie ich dieses Ding zum Schweben bringen kann, ohne dabei Menschen umzubringen", so Musk. „Vielleicht kann er einen Meter über dem Boden schweben oder so ähnlich”. Wenn man dabei auf den Boden falle, sei zwar die Aufhängung hinüber, aber man sterbe nicht, so Musk.

Es ist nicht die erste ungewöhnliche Idee für den neuen Roaster, der 2022 auf den Markt kommen soll. So wurde bereits vor einigen Wochen bekannt, dass für den zweisitzigen Sportwagen ein "SpaceX-Paket" geplant sei. Dank Stickstoffdüsen soll ein raketenartiger Schub aus dem Stand möglich sein, wodurch das Auto ebenfalls kurzzeitig in der Luft sein soll.


Mehr dazu findest Du auf futurezone.at

Warum willst Du den Post von Kefir melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
Obwohl die Arbeitswelt seit März verstärkt im Homeoffice arbeitet, per Videokonferenz kommuniziert und die Digitalisierung nochmals beschleunigt, gestaltet sich die Situation in der IT-Branche im Vergleich zu anderen Unternehmen zwar positiver, aber nicht so deutlich wie man es vielleicht erwarten könnte.

Alle Infos wie COVID 19 die aktuelle IT Landschaft derzeit verändert


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neue Antwort erstellen


Ähnliche Themen:
So soll die Google Pixel Watch aussehen
So soll die Google Pixel Watch aussehen
Samsung Galaxy S22 soll mit Olympus-Kamera kommen
Samsung Galaxy S22 soll mit Olympus-Kamera kommen
Das Ende der Energiekrise: Kernfusion soll 2030 einsatzbereit sein
Das Ende der Energiekrise: Kernfusion soll 2030 einsatzbereit sein
A7R IIIa und a7R IVa: Sony veröffentlicht ohne Ankündigung "neue" spiegellose Kameras
A7R IIIa und a7R IVa: Sony veröffentlicht ohne Ankündigung "neue" spiegellose Kameras
US-Polizeibeamte nutzten Gesichtserkennungssoftware ohne Erlaubnis
Tesla Cybertruck transformiert sich zum Wohnmobil

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | TopPoster | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2021




Top