Airlines weigern sich, "idiotische" Influencer heim zu fliegen


Neue Antwort erstellen

Erstellt
Jan. '22
letzte Antwort
Noch keine
138
Aufrufe
1
„Gefällt mir“
0
Abos

Kefir
FAQ-Schreiber
FAQ-Schreiber


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 9844
Wohnort: Belgien
Handy: Alle Möglichen zum Testen

BeitragSa 08. Januar, 2022 21:56

Eine Party an Bord einer Charter-Maschine führte dazu, dass einige Influencer nun in Mexiko festsitzen.

In Kanada sorgt derzeit ein Video für Aufsehen, das mehrere junge Personen an Bord eines Flugzeugs zeigt, die jegliche Corona-Regeln missachten. Die Personen - darunter laut Medienberichten auch einige Social-Media-Influencer - sind darin maskenlos beim Tanzen, Trinken und Rauchen von E-Zigaretten in der Maschine zu sehen.

Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Charter-Maschine der Sunwing Airlines auf dem Weg von Kanada in den mexikanischen Badeort Cancún.



Das virale Video zog so weite Kreise, dass sich sogar Kanadas Premierminister Justin Trudeau dazu äußerte und das Verhalten der Personen als "idiotisch" bezeichnete, wie der Guardian berichtet. Auch die Airline reagierte und strich den Rückflug der Reisegruppe.

Eine Teilnehmende berichtete gegenüber der kanadischen Presseagentur, dass mindestens 30 Personen der Gruppe in Mexiko positiv auf das Coronavirus getestet worden sind und sich in Isolation begeben mussten.






C&M News: https://ress.at/-news08012022205614.html

Warum willst Du den Post von Kefir melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
World4You Webhosting

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neue Antwort erstellen

Ähnliche Themen:
Marvel sichert sich Rechte an Aussehen und Stimme des verstorbenen Stan Lee
LGs neuer OLED-Gaming-Monitor verbiegt sich auf Knopfdruck selbst
Trotz Spotts über Apple: Google verabschiedet sich vom Kopfhöreranschluss
Wieder über 30.000 Dollar: Bitcoin stabilisiert sich nach Einbruch
Siemens zieht sich komplett aus Russland zurück
Russische Jets fliegen angeblich mit GPS-Handgeräten
Wiener Start-up Byrd sichert sich Investment von 50 Millionen Euro
Ford macht sich in Werbung über Elon Musk lustig
Austrian Airlines versteigert Boeing-767-Sitze und Trolleys
Drohnenschwärme können jetzt selbstständig durch dichte Wälder fliegen

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2022




Top