Fusionsreaktoren sind doppelt so effektiv, wie bisher angenommen


Neue Antwort erstellen

Erstellt
Mai. '22
letzte Antwort
Noch keine
130
Aufrufe
2
„Gefällt mir“
0
Abos

Kefir
FAQ-Schreiber
FAQ-Schreiber


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 10266
Wohnort: Belgien
Handy: Alle Möglichen zum Testen

BeitragDo 26. Mai, 2022 21:16 Antworten mit Zitat

Durch die Neuberechnung einer 30 Jahre alten Formel stellt sich heraus, dass Tokamak-Reaktoren deutlich mehr Energie erzeugen könnten.

Fusionsenergie gilt als große Hoffnung der Menschheit. In speziellen Reaktoren werden dabei die Abläufe in der Sonne nachgestellt. Die Prämisse: Nahezu unendlich saubere Energie, mit wenigen oder gar keinen radioaktiven Abfällen.

Wie Forschende jetzt herausgefunden haben, könnten Fusionsreaktoren sogar noch mehr Energie erzeugen, als bisher angenommen wurde, berichtet LiveScience. Dazu wurde eine über 30 Jahre alte Grundregel neu berechnet.


Mehr dazu findest Du auf futurezone.at

Warum willst Du den Post von Kefir melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
World4You Webhosting

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neue Antwort erstellen

Ähnliche Themen:
Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
Einfach zu teuer: Netflix-Kunden sind immer unzufriedener
Experten: Bis 2050 brauchen wir doppelt so viel Atomstrom
Ryzen Embedded R2000: AMD bringt doppelt flotte APUs für Thin Clients
Das verrät die bisher genaueste Karte über den Kleinplaneten Psyche
So schlecht für das Klima sind riesige E-Pick-ups
Binance-Chef über Kryptocrash: "Das sind normale Marktschwankungen"
Cybersicherheits-Expertin Galperin: "Apple Airtags sind höchst gefährlich"
Hackerangriff in Kärnten: Veröffentlichte Daten sind wohl echt
EZB-Präsidentin Lagarde: "Kryptowährungen sind nichts wert"

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2022




Top