Nach Influencer-Andrang: Infinity-Pool am Königssee wird gesperrt

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

schaf
Handygott
Handygott


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 5695
Wohnort: Österreich
Handy: Samsung S20 Ultra‎

BeitragDi 11. August, 2020 07:07


Bild: hdb.bgd

Influencer kämpfen sich auf einem alpinen Steig mit Sneakern zum Gumpen durch, um sich für ein Foto anzustellen. Nun kommt ein Betretungsverbot an dem Instagram-Hotspot

Der Königsbach hat etwa 200 Höhenmeter über dem Königssee nach einem Wasserfall eine Gumpe in den Fels gespült. Das Becken mit Blick auf den See ist über Instagram-Posts von Influencern mit Millionen Followern derart bekannt geworden, dass jährlich tausende Fototouristen den Ort besuchen. Die Folgen sind für den Nationalpark Berchtesgaden verheerend.

Es werde dort campiert, mit Drohnen geflogen und auch Feuer gemacht, sagt die Sprecherin der Nationalparkverwaltung, Carolin Scheiter, dem STANDARD. Das alles ist verboten im Nationalpark, das einst abgelegene Naturparadies leidet. Die Leute lassen ihren Müll zurück und zertrampeln Pflanzen, weil sie nicht auf den Wegen bleiben. Manche Besucher würden am Wasserfall einen Biwakplatz aufschlagen und dann die kompletten Zelte zurücklassen. "Es sind wenige Ausnahmen, aber das ist nicht mehr vertretbar", sagt Scheiter. Nun erarbeite das Landratsamt eine Verordnung, um die Gumpe aus naturschutzfachlichen Gründen zu sperren. Es soll ein Betretungsverbot erlassen werden, damit sich die Vegetation erholen kann. Bei einem Verstoß droht ein Bußgeld.



########################################################################################


Kommentare usw. bitte in der C&M News:
https://ress.at/-news11082020080731.html


########################################################################################

Warum willst Du den Post von schaf melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
World4You Webhosting

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


Ähnliche Themen:
Bitcoin stabilisiert sich nach weiterem Rückschlag erst einmal
Bitcoin stabilisiert sich nach weiterem Rückschlag erst einmal
Bitcoin gibt nach – Investoren fürchten Regulierung durch Biden
Bitcoin gibt nach – Investoren fürchten Regulierung durch Biden
Aktivisten klagen Apple, damit Telegram aus App Store geworfen wird
Spammer werden sofort gesperrt
AstraZeneca wird womöglich nicht für alle Menschen zugelassen
Nach Kritik: Whatsapp verschiebt neue Datenschutzregeln um drei Monate
Nach Youtubes Löschung: Kickl fordert "Anti-Zensur-Gesetz"
Alex fotografiert: Unter dem Motto "Nix wie raus, ab nach Mondsee"

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | TopPoster | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2021




Top