Toyota-Fahrer revoltieren, wollen Konzern zu mehr E-Autos zwingen


Neue Antwort erstellen

Erstellt
Jun. '22
letzte Antwort
Noch keine
52
Aufrufe
1
„Gefällt mir“
0
Abos

Kefir
FAQ-Schreiber
FAQ-Schreiber


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 10966
Wohnort: Belgien
Handy: Alle Möglichen zum Testen

BeitragDo 09. Juni, 2022 21:19


Der Umstieg auf Elektroautos geht vielen Toyota-Fahrer*innen zu langsam. Sie werfen dem Konzern vor, die Klimakrise zu ignorieren.

Der zaghafte Umstieg auf Elektromotoren geht Toyota-Fahrer*innen viel zu langsam. Mit einer Online-Petition machen sie nun ihrem Ärger Luft. Dabei werfen sie dem japanischen Autohersteller vor, durch das Festhalten am Verbrennungsmotor, die Klimakrise zu beschleunigen.

Wir besitzen einen Prius und einen Corolla und sind treue Toyota-Kunden, aber wir sind enttäuscht und verärgert darüber, dass Toyota die Null-Emissions-Ziele der EU nicht unterstützt


... heißt es beispielsweise in einem der Kommentare zu der Petition.

Bitte stellen Sie unsere Zukunft vor Ihre Gewinne und unterstützen Sie die EU-Emissionsziele. Andernfalls werden viele treue Kunden wie wir aufhören, Toyotas zu kaufen und zu anderen Marken wechseln, die umweltbewusster sind


... ist dort ebenso zu lesen wie:

Sie müssen realisieren, dass Sie die Zukunft unserer Kinder ruinieren.






C&M News: https://ress.at/-news09062022211958.html

Warum willst Du den Post von Kefir melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
Kostenloses Bildhosting

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neue Antwort erstellen

Ähnliche Themen:
Nachfolger der Nintendo Switch soll 10x mehr Leistung haben
Europas Mobilfunk-Betreiber wollen Hologramm-Telefonate ermöglichen
Forscher wollen Robotern beibringen, "richtig" zu lachen
Musk nicht mehrheitsfähig: US-Bevölkerung skeptisch gegenüber selbstfahrenden Autos
Emirate wollen mit China einen Rover auf den Mond bringen
Ein Mann hat 10 Mal mehr Geld in Tesla investiert als Elon Musk
Chinesische Forscher lassen Autos mit 230 km/h schweben
Kampf gegen Cybercrime: Österreichs Staatsanwälte fordern mehr Personal

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Kontakt | Sitemap | FAQ | Team | Gruppen | News Empfehlen | URL Shorter | Unterstützung | Statistik
© by Ress Design Group, 2001 - 2022




Top