3 Jahre Haft: Nintendo-Hacker Hernandez muss zudem 259.000 Dollar Strafe zahlen


Dieses Thema ist gesperrt

Erstellt
Dez. '20
letzte Antwort
2
Antworten
465
Aufrufe
0
„Gefällt mir“
0
Abos

schaf
Wow!
Wow!


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 9795
Wohnort: Österreich
Handy: Samsung S20 Ultra‎

BeitragMi 02. Dezember, 2020 13:19


Bild: Twitter / @Akfamilyhome

Für das Veröffentlichen von geheimen Informationen wurde jetzt ein Mann in den USA schuldig gesprochen

Der damals noch minderjährige Hernandez wurde nach den Diebstählen der Nintendo-Switch-Dateien vom FBI verwarnt und gelobte keine Hacker-Angriffe mehr zu starten. Doch auch in den Jahren 2018 und 2019 stahl der junge Mann immer wieder Daten von Nintendo und gab damit in diversen Foren und auf Social Media an. Im Juni 2019 kam es dann zu einer Hausdurchsuchung durch das FBI und dort wurden sämtliche Datenträger von Hernandez beschlagnahmt. Gefunden wurden neben den Nintendo-Dateien auch kinderpornografische Inhalte. Bereits im Jänner 2020 bekannte sich der Mann schuldig, das Urteil wurde jetzt vor Gericht in seiner Tragweite bestätigt.

Im Jahr 2020 hatte Nintendo mehrere Daten-Pannen zu verkraften. Bereits im April veröffentlichten Unbekannte auf der Plattform 4chan Teile des Source-Codes von diversen Nintendo-Konsolen. Im Juli sprach man sogar vom "Gigaleak", als mehrere Gigabyte an Daten zu den Konsolen Super NES und N64 online auftauchten. Auch private Informationen von Mitarbeitern konnten eingesehen werden.



########################################################################################


Kommentare usw. bitte in der C&M News:
https://ress.at/-news02122020121940.html


########################################################################################

Warum willst Du den Post von schaf melden?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Post #1

Werbung
Kostenloses Bildhosting

koetel
Passt
Passt


Anm. Datum: 13.11.2020
Beiträge: 19

Handy: iPhone

BeitragMi 02. Dezember, 2020 16:29 Antworten mit Zitat

tja manche können es einfach nicht lassen

Warum willst Du den Post von koetel melden?






C&M distanziert sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings.
Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen.
Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind bitte vom Leser zu melden ...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSenden
 Post #2

aleX
Admin
Admin


Anm. Datum: 01.01.2001
Beiträge: 21895
Wohnort: Österreich
Handy: Samsung Note 9

Slogan:
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!

BeitragMi 02. Dezember, 2020 16:33 Antworten mit Zitat

mhm

Warum willst Du den Post von aleX melden?






Der Mensch ist ein naiver Tourist mit einem abgelaufenem Visum für den Planeten Erde ..
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSendenWebsite dieses Benutzers besuchen
 Post #3

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Thema ist gesperrt

Ähnliche Themen:
Chipkonzern Broadcom kauft Software-Anbieter VMware um 61 Mrd. Dollar
Hackerangriff auf Land Kärnten: "Black Cat" will fünf Millionen Dollar in Bitcoin
Wunderbatterie von Tesla soll 100 Jahre halten
Russische Hacker greifen österreichische Wirtschaftskammer an
Wie der starke Dollar mit dem Bitcoin-Absturz zusammenhängt
Nationalbank trollt Hacker mit Penisfoto
Space X zahlte offenbar 250.000 Dollar, um sexuellen Übergriff von Musk zu vertuschen
"Endcycle VS": Zwei-Mann-Team aus Österreich bastelte neun Jahre an Spielidee
60 Jahre später: Das Faxgerät ist immer noch nicht ausgestorben

Kurze URL:

Du hast bereits für diesen Post angestimmt...

;-)




Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Impressum | Cookie-Richtlinie | Datenschutz | Forumsränge | FAQ | Team | Gruppen | Statistik | Sitemap | Kontakt | News Empfehlen
© by Ress Design Group, 2001 - 2022




Top